Vierte Architekturwoche A4 Nürnberg Fürth Erlangen

Vierte Architekturwoche A4 in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Grußwort Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Willkommen zur 4. Architekturwoche in Nürnberg! Nachdem vor zwei Jahren die „Nürnberger Premiere“ erfolgte, freue ich mich sehr darüber, dass die Macherinnen und Macher offensichtlich wild entschlossen sind, daraus eine Dauereinrichtung zu machen. Dafür zuerst einmal ein herzliches Danke schön!

Die A4 steht unter dem gewaltigen Motto ‚Stadt • Gesellschaft • Wandel’. Ich finde es schön, dass das Veranstaltungsteam sich diesem Mammutthema spielerisch zu nähern versucht: Schwimmende Tagträume, Spaziergänge und Radtouren, Werkvorträge und planerische Auseinandersetzung für Jedermensch – ich wünsche diesem Versuch, Planung und Baukultur aus den Nischen der Experten in eine breitere Öffentlichkeit zu bringen, von Herzen Erfolg.

Denn eins ist doch klar: Wenn uns die Baukultur ein wirkliches Anliegen ist, müssen diejenigen gewonnen werden, die die Stadt bauen: Private Investoren und Häuslebauer, Planer und Architekten, aber auch öffentliche Verwaltungen und diejenigen, die über die Finanzierung von Projekten entscheiden. Und letztlich geht dies nur über einen breit angelegten Dialog zu Baukultur und Stadtentwicklung, der nicht abgehoben geführt wird, sondern breit angelegt, dabei aber konkret und zielgerichtet ist.

Einen solchen Dialog werden wir künftig in Nürnberg verankern. Da kann auch die A4 einen Beitrag leisten, zumal ja in Nürnberg auch gerne und leidenschaftlich über Architektur, über öffentliche Räume und Bauwerke gestritten und diskutiert wird. Ich habe daher gerne die Schirmherrschaft über diese Veranstaltung übernommen und wünsche ihr eine breite, öffentliche Resonanz und gutes Gelingen!

Dr. Ulrich Maly
Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg